max-libertine-a97FHjfxHYQ-unsplash

Konsequenter Haut-Sonnenschutz ist das beste Anti-Aging

Gesunde Haut hat einen hohen Stellenwert. Sie spielt nicht nur für unser körperliches Wohlbefinden und unsere Gesundheit eine wichtige Rolle, sondern auch für unser Aussehen und damit verbunden oftmals auch für unser seelisches Gleichgewicht. Die Haut ein Spiegel unserer Seele und zeigt, wenn wir uns buchstäblich nicht wohlfühlen an unserer Haut.

Haut-Sonnenschutz auch im Winter

Als grösstes Organ ist unsere Haut täglich den unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt, die sie nicht nur altern lassen, sondern ihr auch schaden können. Aus diesem Grund braucht sie Schutz, ganz besonders vor UV-Strahlung. Wer sich also nicht nur möglichst lange ein jugendlich-frisches Aussehen bewahren will, sondern auch die Gesundheit seiner Haut erhalten möchte, setzt auf konsequenten Sonnenschutz, zu jeder Jahreszeit. 

 

Als ärztlicher Leiter der Dermatologie Klinik rate ich meinen Patient*innen dazu, jeden Tag eine Tagescrème kombiniert mit einem Sonnenschutz aufzutragen. Neben dem Schutz der Haut vor einer allfälligen Hautkrebserkrankung ist dies auch die beste Anti-Aging-Massnahme: Durch das tägliche Auftragen einer Tagescrème reduzieren Sie einerseits das Risiko einer Hautkrebserkrankung und andererseits verringern Sie dadurch auch das Auftreten von Falten und Altersflecken.

Hautkrebsverbreitung: Die Schweiz nimmt einen Spitzenplatz ein

Gerade auch hierzulande ist der tägliche Schutz wichtig. Denn die Schweiz nimmt bei der Verbreitung von Hautkrebs leider einen unrühmlichen Spitzenplatz ein. Die Gründe dafür sind vielseitig: Neben den vielen Stunden, die Schweizerinnen und Schweizer an Gewässern oder in den Bergen verbringen, sind wir auch ein reisefreudiges Volk, das gerne und oft an die Sonne fliegt. Da die meisten Schweizer jedoch einen eher hellen Hauttyp haben, ist ein konsequenter und richtiger Sonnenschutz um so wichtiger.

Regelmässiger Hautcheck: Ein Muss für Personen ab dem 40 Altersjahr

Als Autor einer Studie, bei welcher ich mich mit der Verbreitung von Hautkrebsvorstufen in der Schweiz beschäftigt habe, konnten wir bestätigen, dass der wichtigste Risikofaktor für das Auftreten von Hautkrebsvorstufen neben Hauttyp, Alter und Geschlecht, die Sonnenexposition darstellt. In dieser erstmals in der Schweiz durchgeführten Studie konnten wir ebenso nachweisen, dass die Verbreitung der Hautkrebsvorstufen mit dem Alter ansteigt. Wir in der DKZ raten deshalb allen Patient*innen, spätestens aber ab dem 40. Altersjahr, regelmässig, am besten einmal im Jahr, einen Hautcheck durchführen zu lassen. Die Wintermonate zwischen November und Februar eignen sich optimal dafür.

Schonende Massnahmen für eine frische Haut

Wer sich beim Blick in den Spiegel gerne wieder etwas frischer fühlen möchte, findet in der DKZ ausserdem eine Vielzahl von nicht-invasiven Methoden, um der Haut auf schonende Art und Weise wieder etwas von ihrer jugendlichen Ausstrahlung zurückzugeben. Melden Sie sich noch heute zum Hautcheck an oder lassen Sie sich über dermo-ästhetische Möglichkeiten informieren. Telefonisch (+41 58 255 00 75) oder online.

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Diese Themen könnten Sie auch interessieren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

* Pflichtfelder
Dr. med. Piotr J. Michel-Dziunycz, Leiter der DKZ

Dr. med. Piotr J. Michel-Dziunycz

Dr. med. Piotr J. Michel-Dziunycz ist Co-Inhaber und ärztlicher Leiter der Dermatologie Klinik Zürich AG (DKZ) und erfahrener Mohs-Chirurg.

Möchten Sie einen Termin buchen?

Folgen Sie uns

Meistgelesene Artikel